Psychiatrie und Psychotherapie (Gerontopysychatrie-PSY02) – Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)

Psychiatrie und Psychotherapie (Gerontopysychatrie-PSY02) – Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)

  • Vollzeit
  • Magdeburg

Medizinische Fakultät Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R.

Webseite

Um sich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte www.onlinebewerbungsserver.de.

Psychiatrie und Psychotherapie (Gerontopysychatrie-PSY02) – Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)

Stellenausschreibung Nr.: 124-2021

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Eigenständige Betreuung der Ihnen anvertrauten Patienten
  • Einhaltung aller gültigen Pflegestandards und Leitlinien
  • Führung der Dokumentation
  • Einhaltung der Sicherheits- und Hygienevorschriften
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen beschäftigten Berufsgruppen
  • Selbstständiges Arbeiten in einem multiprofessionellen Team

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w)
  • Teilnahme am Schichtdienst
  • Teamfähigkeit
  • Hohe fachliche und soziale Kompetenz
  • Kooperationsfähigkeit mit allen Berufsgruppen

Das bieten wir:

  • Einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag in einem Klinikum der Maximalversorgung
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Jobticket mit Arbeitgeberbezuschussung

Vergütung:

Entgeltgruppe KR 8 Haustarifvertrag Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R

Besetzung:

Die Stelle ist ab sofort in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Michelfeit (Tel.: 0391-67 24017/67-17348) zur Verfügung.

Wir freuen uns bis zum 30.04.2021 (Bewerbungsschluss) auf Ihre Bewerbung. Bevorzugt bitte online und in einer zusammenhängenden PDF-Datei bewerben.

Per E-Mail:

bewerbung@med.ovgu.de – Betreff: Stellenausschreibung Nr. 124-2021

Per Post:

Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R
Geschäftsbereich Personal
Stellenausschreibung Nr. 124-2021
Leipziger Str. 44, 39120 Magdeburg

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Das Einverständnis, dass die Gleichstellungsbeauftragte Einsicht in die Bewerbungsunterlagen nehmen kann, wird vorausgesetzt. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Diese Jobangebote könnten Sie auch interessieren: